WEIHNACHTEN 2021
Aufgrund von Kapazitätsengpässen bei DHL verlängert sich in der Vorweihnachtszeit die Laufzeit Ihrer Bestellung aktuell um 1 bis 2 Werktage.

  Service-Hotline 09443-498269-4

  Gratis-Versand in DE ab € 39

  Zufriedenheitsgarantie

  persönliche Beratung vom Barista

Hilft Kaffee mit Zitrone gegen Kopfschmerzen?

Kaffee mit Zitrone als Kopfschmerzmittel wurde bereits von der chinesischen Medizin vorgeschlagen und seine Wirksamkeit wurde von der westlichen Medizin wissenschaftlich bestätigt. Doch wie wirken Kaffee und Zitronensaft?

Kaffee gegen Kopfschmerzen

Ein ungesüßter Espresso mit dem Saft einer Zitronenscheibe kann Kopfschmerzen lindern, die durch äußere Faktoren wie Stress, Müdigkeit, Verdauungsstörungen oder Überanstrengung verursacht werden. Das heißt, dass die Kopfschmerzen nicht durch genetische Faktoren verursacht werden dürfen und keine Reaktion auf verschiedene Arten von chronischen Krankheiten sind.

Bei den durch Stress und Müdigkeit ausgelösten Kopfschmerzen handelt es sich um den sogenannten vaskulären Kopfschmerz. Vor allem bei Frauen ist dies die häufigste Form von Kopfschmerz. Er entsteht, wenn die Blutgefäße im Kopf vergrößert, gedehnt und entzündet sind, wodurch sich ihre normale Pulsation verändert. Dies führt zu einem Ungleichgewicht in der Sauerstoffzufuhr zum Gehirn.

Dieser Zustand muss umgehend behandelt werden - wenn möglich mit natürlichen Mitteln. In manchen Fällen kann der vaskulären Kopfschmerz  zu einer Schwächung der Sehkraft und/oder einer verminderten Fähigkeit zu Hören führen. Außerdem führt jede Bewegung des Kopfes zu großem Unbehagen.

Wie Kaffee mit Zitrone die Kopfschmerzen lindert

Koffein hat gefäßverengende Eigenschaften, womit es der wichtigsten physiologischen Ursache von Kopfschmerzen entgegenwirkt.

Die Zitrone verbessert die Konzentration der Sauerstoffmoleküle im Blut. Außerdem enthält sie Zitronensäure, die es dem Darm ermöglicht, mehr Koffein aufzunehmen, wodurch die Wirksamkeit seiner Wirkmechanismen verstärkt wird.

Die Wirkung dieser Kur ist etwa 20 bis 30 Minuten nach dem Trinken spürbar.

Kaffee mit Zitrone: Nicht nur ein Wundermittel

Man mag es kaum glauben, aber Kaffee mit Zitrone ist auch sehr lecker! In einigen Bars und Cafés - vor allem in Süditalien, wo die Zitrone in vielen Rezepten verwendet und gefeiert wird - wird Espresso mit einer Granita di Limone, einer Art Zitronensorbet, serviert. Durch den in der Granita enthaltenen Zucker wirkt diese Kombination jedoch nicht gegen unangenehmen Kopfschmerz.

CtA-newsletter-rot-600x80px

Wenn Sie also vaskuläre Kopfschmerzen bekommen, versuchen Sie, sie mit einem Kaffee mit Zitrone zu lindern. Und wenn Sie, wie wir, ein echter Kaffeeliebhaber sind, müssen Sie auch Kaffee mit einer Granita di Limone probieren. Dies können Sie auch zuhause ganz einfach zubereiten: Geben Sie einen Löffel eiskaltes Zitronensorbet in ein Glas oder eine Tasse und gaben einen frisch zubereiteten Espresso darüber.

So oder so: Wohl bekommt's!

Ihr

Johannes Lacker
zert. SCA Barista

CtA-zurueck-kaffeerausch-startseite-600x80px

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.