Service-Hotline 09443-4982694

  Gratis-Versand in DE

  Zufriedenheitsgarantie

  Kaffeeberatung vom Barista

Kaffee Blog

KAFFEERAUSCH - DAS KAFFEEMAGAZIN

kaffeerausch-header-1500x666px-V4

Fenster schließen
KAFFEERAUSCH - DAS KAFFEEMAGAZIN

kaffeerausch-header-1500x666px-V4

Wie muss Kaffee schmecken? Die Sensorik von Kaffee.

Über den Geschmack von Kaffee wird viel und gerne diskutiert. Tommaso Bongini, Qualitätsmanager bei Mokarico, erklärt, was es mit der Sensorik von Kaffee auf sich hat.

Wie wird Kaffee aufbereitet?

Die Begriffe washed, natural und dry finden sich immer wieder in unseren Kaffeebeschreibungen. Aber was bedeuten sie eigentlich? Wir erklären es Ihnen hier.

Was ist ein Ristretto?

Es gibt vielerlei Möglichkeiten, einen Kaffee zuzubereiten. Der Ristretto ist eine davon. Wie er zubereitet wird, erklären wir hier.

Der Unterschied zwischen Arabica- und Robusta-Kaffee

Ist Arabica-Kaffee wirklich der bessere Kaffee? Oder verdienen die Robusta-Bohnen ihren schlechten Ruf gar nicht? Wir klären auf.

Triest: Italiens Kaffeehauptstadt

In der norditalienischen Stadt Triest finden sich viele der bekanntesten Kaffeeröstereien Italienis. Lesen Sie hier, wie es dazu kam.

Die Crema von Espresso

Für viele Espressoliebhaber ist die Crema, die sich auf dem Espresso bildet, einer der wichtigsten Bewertungsmerkmale, wenn es darum geht, die Qualität eines Kaffees einzuschätzen. Das Kriterium ist dabei die Dicke der Crema: Viel Crema gleich toller Kaffee, wenig Crema gleich schlechter Kaffee. Doch ist diese Aussage überhaupt statthaft?

Was hat mehr Koffein? Kaffee oder Espresso?

Espresso, Café Crème, Filterkaffee. Mit oder ohne Milch. Mit oder ohne Zucker. Wir alle haben unsere eigenen Kaffeevorlieben. Manchmal hängt die Bestellung des einen oder anderen jedoch nicht nur von einer Frage des Geschmacks ab, sondern auch von der Menge an Koffein, die wir in der Tasse zu finden glauben. Viele Kaffeetrinker wollen mit einem kleinen konzentrierten Kaffee den Tag beginnen und bereiten sich einen Espresso zu. Sie wollen Tag aktiver und energischer beginnen können. Aber ist dem wirklich so? Ist ein Espresso wirklich der stärkere Kaffee? Nun, liebe Kaffee-Liebhaber, in diesem Artikel wollen wir einige falsche Überzeugungen über den Koffeingehalt des Kaffees aufdecken.

Wasser für Espressomaschinen - Das sollten Sie wissen!

Kaffee und Espresso bestehen zu größten Teilen aus Wasser. Doch Wasser ist nicht gleich Wasser. Hier erklären wir Ihnen die Hintergründe und geben Ihnen Tipps bei der Auswahl des richtigen Wassers für Ihre Espressomaschine

Die Brew Ratio: Sie macht Espresso reproduzierbar

Wie wie in unserem letzten Blogpost zur 5M-Regel schon geschrieben haben, galt jahrzehntelang folgende Rezeptur für die Zubereitung eines Espresso: 7 g Kaffeebohnen werden gemahlen und in 25 Sekunden zu 25 ml Espresso extrahiert. Die traditionelle italienische Espressoformel. Mittlerweile weichen die Baristi immer mehr von dieser Formel ab. Vor allem mit dem Aufkommen des hell(er) gerösteten "Third Wave Espresso" war es nötig, die Espresso-Rezeptur anzupassen. Schließlich sollte der geröstete Kaffee nicht mehr nur nach Kaffee schmecken.

Die 5 M-Regel: So gelingt der Espresso perfekt

Die Verwandlung von Kaffeebohnen in einen guten Espresso ist ein handwerkliches Verfahren, das sorgfältig durchgeführt werden muss. Um den "God Shot" zu erzielen braucht es Wissen und ein gutes Maß an Erfahrung bei der Espresso-Extraktion. Wenn nicht jeder Schritt bestmöglich ausgeführt wird, kann er die Güte des Endergebnisses in der Espressotasse beeinträchtigen. Nach Ansicht von Experten ist das Geheimnis des perfekten Espresso in der 5-Meter-Regel enthalten. Doch was ist die 5 M-Regel?